Beratung für Frauen


Sie können sich an uns wenden, wenn Sie in ihrer Kindheit oder Jugend sexuellen Übergriffen oder sexueller Gewalt ausgesetzt waren oder Anhaltspunkte dafür haben, dass dies der Fall gewesen sein könnte. Auch wenn die Übergriffe zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch andauern, können Sie zu uns kommen.

Wir hören Sie an und überlegen mit Ihnen gemeinsam, welche Art der Unterstützung für Sie die richtige sein könnte. Dabei geht es uns in erster Linie darum, ihre Sicherheit und Schutz vor weiteren Übergriffen oder Drohungen zu gewährleisten.
Wenn Sie eine Therapie zur Aufarbeitung der Folgen der erlittenen sexuellen Übergriffe machen möchten, unterstützen wir Sie bei der Suche nach einem Therapieplatz und bieten Ihnen, falls nötig, stabilisierende Beratung bis zum Beginn der Therapie an.

Falls Sie juristischen Rat suchen, um sich über Verjährungsfristen zu informieren und ggfs. Anzeige  zu erstatten, unterstützen wir Sie bei der Suche nach einer erfahrenen Opferanwältin.

In manchen Fällen kann es sinnvoll sein, klärende Gespräche mit Familienmitgliedern zu führen, die von den sexuellen Übergriffen bisher nichts gewusst haben. Soche Gespräche können wir vermitteln und moderieren, wenn Sie es wünschen, oder diese mit Ihnen vorbereiten.